Dies sind Kunststoff-Druckplatten für Hochdruckverfahren mit einer fotopolymeren Kopierschicht. Die Kopierschicht arbeitet grundsätzlich negativ, d.h. Tonwerte der Kopiervorlage werden in umgekehrten Tonwerten auf der Druckplatte wiedergegeben. Als Kopiervorlagen sind demzufolge Negative erforderlich. Durch Licht polymerisiert der Kunststoff und wird unlöslich für Entwickler. Unbelichtete (Nichtbild-)Stellen werden durch Entwickler ausgewaschen und bilden tiefer liegende, nicht druckende Bildelemente.

Anfragen / Zentrale

Susanne Becker

anfrage@robos-labels.com
Tel.: +49 (0) 7154 / 8225–90
Fax: +49 (0) 7154 / 8225–22

Robos GmbH & Co.KG
Im Moldengraben 47
70806 Kornwestheim