Folien-Heißprägungen auf Druckprodukten werden heute insbesondere für Verpackungen der Kosmetikbranche, hochwertige Süßwarenverpackungen u.a. Produkte eingesetzt, um die Werbewirksamkeit zu erhöhen.

Hergestellt werden Folien-Heißprägungen auf speziellen Tiegel-Druckmaschinen. Der Drucktiegel dieser Maschinen besitzt ein heizbares Fundament, auf das eine Prägeplatte montiert ist. Druckform für die Prägung ist ein gravierter Messingstempel oder auch eine Metallätzung in einer Stärke von ca. 7mm. Als Prägewerkstoff wird eine dünne Folie aus Blattgold, Silber, gemusterten Kunststoffen u.a. verwendet, die „endlos“ auf eine Trägerfolie aufkaschiert ist. Beim Prägedruck wird die Prägefolie, die entsprechend der Druckbreite mit einem Vorschub nach jedem Druck weitertransportiert wird, gegen die Prägeplatte gepresst. Durch Einwirken von Druck und Hitze werden Bildstellen der Prägegravur aus der Folie herausgetrennt und mit dem Druckbogen „verschweißt“.

Anfragen / Zentrale

Susanne Becker

anfrage@robos-labels.com
Tel.: +49 (0) 7154 / 8225–90
Fax: +49 (0) 7154 / 8225–22

Robos GmbH & Co.KG
Im Moldengraben 47
70806 Kornwestheim