Bei der Kaltfolienveredelung wird eine Folie auf ein Drucksubstrat aufgeklebt um einen Veredelungseffekt zu erzielen. Die applizierte Folie lässt sich meist inline, also direkt nach dem Auftragen in der Maschine bedrucken. Diese Technik wird oft mit herkömmlichen Druckelementen kombiniert, um partielle Effekte und gezielte Hervorhebung zu erreichen. Schillernde und spiegelnde Flächen, wie zum Beispiel die von Metall, Wasser oder Glas, können realitätsnah umgesetzt werden. Die haptische Wirkung bleibt aus, da keine Verformung oder fühlbare Oberflächenveränderung stattfindet.

Anfragen / Zentrale

Susanne Becker

anfrage@robos-labels.com
Tel.: +49 (0) 7154 / 8225–90
Fax: +49 (0) 7154 / 8225–22

Robos GmbH & Co.KG
Im Moldengraben 47
70806 Kornwestheim