Neue Strategie & neues Corporate Design: „The Making-of"

In den vergangenen Jahren blieb bei robos-labels fast kein Stein auf dem anderen. Ende 2017 konnte der Neubau in Kornwestheim bezogen werden, bei dem Verwaltung und Produktion vereint wurden. Ein gutes Jahr später – Anfang 2019 – übernahmen Daniel Sugg und Simon Reuter die Geschäftsführung. Es folgte eine komplette Überarbeitung der strategischen Ausrichtung in Bezug auf Branchenfokussierung und das bestehende Produktportfolio. Dann sollte auch das Erscheinungsbild mitsamt Logo und einem Claim diese Entwicklung widerspiegeln und nach innen und außen stimmig und überzeugend darstellen.

Wer allein arbeitet, addiert. Wer zusammenarbeitet, multipliziert.”

Um ein bestmögliches und professionelles Ergebnis zu erreichen, hatte robos-labels sich kompetente und zuverlässige Partner gesucht. Nachdem die konzeptionelle Neuausrichtung besiegelt war, war eine Agentur gefragt, die die Marke auf neue Beine stellte. Dass die Agentur „Zeughaus“ aus Feldkirch/Österreich ins Spiel kam, war eher dem Zufall geschuldet. Die Geschäftsführer von robos-labels, Simon Reuter und Daniel Sugg, hatten Oliver Ruhm und Klaus Österle – die Geschäftsführer von Zeughaus – bei einer Veranstaltung kennengelernt. Beide Seiten konnten sich eine Zusammenarbeit nach wenigen Gesprächen sehr gut vorstellen.

Erfolgreiche Fernbeziehung mit der Agentur Zeughaus

Bedingt durch die räumliche Distanz und die Corona-Pandemie fanden erste Besprechungen meist als Video-Konferenzen statt. Dennoch wurde zügig an einem neuen Logo und einem neuen Markennamen, sowie einem Claim gearbeitet. In diesem Zuge wurde aus Robos > robos-labels, weiterhin wurde der neue Claim „visions made viable“ verabschiedet. Dieser beschreibt kurz und prägnant, was robos-labels tagtäglich macht. Nämlich das Möglichmachen von Kundenvisionen unter Berücksichtigung jeglicher Anforderungen und Rahmenbedingungen. Auch von einem der Logo-Vorschläge, das eine umlaufende Etikettenbahn darstellt, war das Marketing überzeugt. Nachdem das neue Design verabschiedet war, wurde in der Folge von den Drucksachen, über die Arbeitskleidung und Mustermaterialien bis hin zur Homepage alles überarbeitet und im neuen Look produziert.

Geschäftsführer Simon Reuter erinnert sich: „Zeughaus wollte zuerst uns und unsere Firmengeschichte genau kennenlernen und erfahren, in welche Richtung wir mit dem Unternehmen zukünftig möchten. Ein paar Wochen später wurden darauf aufbauend erste Ideen kommuniziert, die von Anfang an sehr nah am heutigen Endergebnis lagen. Von daher sind wir nicht nur zufrieden mit der Zusammenarbeit und dem Ergebnis, sondern jeden Tag wirklich stolz darauf. Egal ob auf unserem Firmengebäude oder jeglicher Art der Kommunikation – unser neues Erscheinungsbild wirkt zeitlos und verkörpert Präzision und Seriosität. All das, wofür wir auch stehen.“

Eine Frage der Etikette

Oliver Ruhm, Geschäftsführer von Zeughaus erklärt die Intention der Agentur so: „Das neue Design der robos-labels-Website stellt das Prinzip von Ordnung und Klarheit in den Vordergrund. Vom Produktkatalog mit klarer Struktur für Branchen, Funktionen und Anwendungsbereichen bis hin zu den einheitlichen und neutral 

gestalteten Produktvisualisierungen ging es uns darum, ein konsequentes Bild zu zeichnen, wofür die Marke und das Unternehmen stehen. Alles hat seinen Platz. Ballast wurde reduziert. Robos-labels kommuniziert nun auch im Netz professionell, funktional, zugänglich und mit persönlicher Note.“

Programmierung der Homepage im Ländle

Die Programmierung und die technische Umsetzung sollten von einem Partner vor Ort übernommen werden. Auch hier war die Wahl nicht schwierig. Von Anfang an war die Agentur marmato aus Stuttgart mit im Boot. Das Unternehmen ist seit 12 Jahren ein zuverlässiger Partner von robos-labels im E-Mail-Marketing, sowie im SEO- und SEA-Bereich und hat den Bereich Digitale Technologie in den letzten Jahren stark ausgebaut. Das Screendesign der Agentur Zeughaus wurde sukzessive mit dem gewünschten Content zusammengeführt und Seite für Seite wurde die neue Homepage in enger Abstimmung mit dem Marketingteam von robos-labels zum Leben erweckt.

Schnell zur Etikettenlösung mit Business Intelligence

Realisiert wurde eine Weblösung mit Produktfinder und intelligenter Suchfunktion. Eine gewichtete Suche lässt priorisierte Inhalte bevorzugt ausspielen und berücksichtigt zudem, wie der User sucht. Marc Culas, Geschäftsführer von marmato erklärt: „Der Nutzer erreicht das gewünschte Produkt mit 2 Clicks, anstelle zuvor mit 4-5 Clicks. Das ist eine neue Dimension der Nutzerfreundlichkeit.“

Konkret bedeutet das, dass der Nutzer das gewünschte Produkt nicht in einer großen Auflistung selbst suchen muss, sondern direkt nach den Kategorien „Funktion“ und „Untergrund“ schnell zum gesuchten Ergebnis kommt. So wird die Auswahl zielsicher auf die relevanten Produkte eingegrenzt und zur Verfügung gestellt. Auch eine Selektion der Produktlösungen nach Branchen ist möglich.

Ein voller Erfolg

Der Relaunch konnte Ende Juni 2021 mit einem Sommerfest im Freien für die Mitarbeiter*innen gebührend gefeiert werden. Umso schöner war das Fest, da durch die Corona-Situation Zusammenkünfte lange Zeit zuvor nicht möglich waren. Nachdem das neue Design und die neue Homepage den Praxistest seit Monaten erfolgreich durchlaufen haben, sind alle Beteiligten überzeugt, dass das bestmögliche Ergebnis erreicht wurde und die Kunden von robos-labels einen echten Mehrwert darin finden. Die Homepage wird kontinuierlich mit aktuellen Inhalten erweitert werden.

Anfragen / Zentrale

Susanne Becker

anfrage@robos-labels.com
Tel.: +49 (0) 7154 / 8225–90
Fax: +49 (0) 7154 / 8225–22

Robos GmbH & Co.KG
Im Moldengraben 47
70806 Kornwestheim