Der CMYK-Farbraum, in dem Farbdrucker und der Offsetdruck arbeiten, ist, bedingt durch die Unreinheit der zur Verfügung stehenden Farbpigmente, wiederum eine Teilmenge der im RGB-Farbraum darstellbaren Farben. Das heißt, dass sich manche Farben, die der Scanner erfassen und der Monitor anzeigen kann, nicht drucken lassen. Diese müssen entweder von der Scannersoftware oder einem Bildbearbeitungsprogramm an den Farbraum des Ausgabegerätes angeglichen werden.

Anfragen / Zentrale

Susanne Becker

anfrage@robos-labels.com
Tel.: +49 (0) 7154 / 8225–90
Fax: +49 (0) 7154 / 8225–22

Robos GmbH & Co.KG
Im Moldengraben 47
70806 Kornwestheim