Eigenschaft, die den Grad einer Druckfarbe beschreibt, den Untergrund abzudecken, das heißt nicht durchscheinen zu lassen. Bei Druckfarben unterscheidet man grob zwischen deckenden (d), leicht deckenden (ld) und lasierenden (l) Druckfarben. Die Kurzzeichen sind auf jedem Etikett einer Druckfarbenverpackung aufgedruckt. Die Deckfähigkeit ist von der Art und Größe der Pigmente, der Pigmentvolumenkonzentration (Mengenanteil Pigment zu Bindemittel) sowie der aufgetragenen Schichtdicke im Druck abhängig.

Anfragen / Zentrale

Susanne Becker

anfrage@robos-labels.com
Tel.: +49 (0) 7154 / 8225–90
Fax: +49 (0) 7154 / 8225–22

Robos GmbH & Co.KG
Im Moldengraben 47
70806 Kornwestheim