Etiketten aus Thermodirektpapier frei von Bisphenol A und Bisphenol S

Robos-labels ist ständig bestrebt, seine Produkte umweltfreundlich und gesundheitsverträglich zu gestalten. Deswegen sind bei robos-labels für den Thermodirektdruck ausschließlich Etikettenmaterialien verfügbar, die komplett ohne die Verwendung von phenolhaltigen Substanzen hergestellt werden. Die daraus erzeugten Etiketten sind entsprechend REACH-konform und enthalten keine SVHC-Inhaltsstoffe. Die Etikettenlösungen werden exakt abgestimmt auf die individuellen Anforderungen unserer Kunden und sind … Weiterlesen

Ausgezeichnete Nachhaltigkeit: Robos-labels erhält die EcoVadis-Medaille in Silber

Als Hersteller von Premiumkennzeichnung sind wir sehr stolz darauf, dass unser Engagement für die Nachhaltigkeit von EcoVadis mit der Silbermedaille belohnt wurde. Wir sind ein Familienunternehmen mit Tradition und übernehmen die Verantwortung für unsere MitarbeiterInnen, Gesellschaft und Umwelt und das nicht erst, seit es Zertifizierungen hierfür gibt. EcoVadis bietet uns eine Plattform, die eigenen Nachhaltigkeitspraktiken zu bewerten, zu überwachen und weiterzuentwickeln. Die Verleihung einer Medaille findet im Rahmen eines Rankings im Vergleich mit allen anderen bewerteten Unternehmen statt. Robos-labels hat 67 von 100 Punkten erzielt und ist damit bei 500.000 bewerteten Unternehmen unter den besten 11 Prozent aller Unternehmen.

Welche Themen bewertet EcoVadis?

Die EcoVadis-Bewertung konzentriert sich auf 21 Kriterien, die in vier Themenbereiche unterteilt sind: Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte, Ethik und Nachhaltige Beschaffung.

Die genauen Kriterien und Gewichtungen für die Bewertungen von EcoVadis können je nach Branche variieren, decken jedoch typischerweise Aspekte wie Umweltauswirkungen, soziale Praktiken, ethische Geschäftspraktiken und Lieferkettenmanagement ab. Mithilfe der Ergebnisse kann robos-labels seine Bemühungen im Bereich der Nachhaltigkeit weiter ausbauen und sich im Markt als verantwortungsbewusster Akteur positionieren. Seit kurzem wurde eine eigene Stelle für Health, Safety & Environment geschaffen, die von Priya Jain bekleidet wird.

Was sind die Benefits einer EcoVadis-Auszeichnung?

Die unabhängige Bewertung von EcoVadis wird von Kunden, Investoren und anderen Interessengruppen als Maßstab für die Nachhaltigkeitsleistung angesehen und belegt das Engagement für soziale und ökologische Verantwortung.

Die Bedeutung von Nachhaltigkeit nimmt in Geschäftsbeziehungen stetig zu und viele Unternehmen setzen sich verstärkt dafür ein, ihre negativen Umweltauswirkungen zu reduzieren und sozial verantwortlich zu handeln. Robos-labels möchte seinen Kunden auch in diesem Bereich bestmögliche Sicherheit bieten und proaktiv hohe Nachhaltigkeitsstandards erfüllen.

Wofür steht die Silbermedaille von EcoVadis?

EcoVadis verwendet ein Bewertungssystem, bei dem Unternehmen eingestuft und mit einem Zertifikat ausgezeichnet werden. Die Ergebnisse werden in Form von Punktzahlen und einem Rating dargestellt. Die Bewertungen von EcoVadis erfolgen auf einer Skala, die vier verschiedene Leistungsstufen umfasst: Bronze, Silber, Gold und Platin.

Positiv bewertet wurde robos-labels unter anderem für quantitative Ziele bei Energieverbrauch & Treibhausgasen, Umweltrichtlinien für Wasser, Energieverbrauch und Treibhausgase, sowie für die Unterzeichnung des „United Nations Global Compact.“

Verwendet werden beispielsweise alternative, weniger schädliche Gefahrstoffe, Materialverbrauch wird reduziert und MitarbeiterInnen werden in nachhaltigkeitsrelevanten Themen geschult. Robos-labels ist außerdem ISO14001 Umweltmanagement zertifiziert. Weiterhin finden verschiedenste Arbeits- und Menschenrechtsrichtlinien Anwendung.

Unsere Bienen sind gelandet

Am 27.06.2023 war es so weit. Zwei Bienenstöcke wurden bei robos-labels angeliefert und vom Imker Bernd Spanbalch auf einer Wiese des Firmengeländes aufgestellt. In jedem Bienenstock befinden sich circa 50.000 wuselnde Bienen und jeweils eine Bienenkönigin, die sich durch lautes Summen bemerkbar machen. Die Königin ist an einem roten Punkt auf dem Rücken zu erkennen. … Weiterlesen

Etiketten frei von Mineralölkohlenwasserstoffen (MOSH/MOAH)

Mineralölbestandteile können über verschiedenste Wege in Lebensmittel gelangen, hier wurde ein hohes Migrationspotential festgestellt. Mögliche Kontaminationsquellen sind Verpackungsmaterialien, Recyclingprodukte und darin enthaltene Druckfarben, sowie auch Schmierstoffe in Produktionsmaschinen und viele andere Wege. Aus chemischer Sicht handelt es sich bei Mineralölen um komplexe Gemische, die hauptsächlich aus gesättigten Kohlenwasserstoffen (MOSH = Mineral Oil Saturated Hydrocarbons) und … Weiterlesen

ECHA veröffentlicht Beschränkungsvorschlag für PFAS

Warnetiketten mit Warnsymbolen und tastbaren Elementen warnen Verbraucher vor gefährlichen Schadstoffen in Produkten.

Per- und Polyfluorierte Alkylstoffe bergen Umwelt- und Gesundheitsrisiken Weit verbreitet, mit sehr langer Halbwertszeit und potenziell giftig: Die von der Industrie vielfältig genutzten Substanzen der PFAS-Gruppe werden aktuell intensiv diskutiert. In Deutschland wurden die krebserregenden Chemikalien bereits an 1500 Orten nachgewiesen. Hersteller aus fast allen Bereichen der Industrie müssen sich auf ein mögliches Verbot dieser … Weiterlesen

Zertifikat für Recycling von 10,5 Tonnen Trägerpapierabfällen

Ein Zertifikat dokumentiert die Einsparung von 20 Tonnen C02-Emissionen im Jahr 2022 bei Etikettenhersteller robos-labels in der Nähe von Stuttgart.

CO2-Emission konnte im Jahr 2022 um 20 Tonnen reduziert werden Das Bewusstsein für die Umwelt ist mittlerweile in allen Bereichen präsent. Ob Trinkröhrchen und Nudelverpackungen aus Papier, Mehrwegverpackungen in der Gastronomie oder Taschen und Kleidung aus Recyclingmaterial – es gibt noch viel Potential, um Rohstoffe einzusparen. Auch bei der Herstellung von Etiketten minimieren wir kontinuierlich … Weiterlesen

Anwendung von RoHS und REACH bei Etiketten und Kennzeichnung

Der Leiter des Qualitätsmanagements prüft Etiketten mit einer Auszubildenden.

Wenn Inhaltsstoffe unter Beobachtung geraten Manchmal kommt es vor, dass eine bewährte und geprüfte Etikettenlösung plötzlich unter Beobachtung steht, weil ein Inhaltsstoff auf die Kandidatenliste der besorgniserregenden Stoffe der European Chemical Agency (ECHA) geraten ist. Wird ein Stoff ganz verboten, kann es aufwändig werden, wenn das Etikett auf einem Bauteil Verwendung findet, das Teil eines … Weiterlesen

Anfragen / Zentrale

Tel.: +49 (0) 7154 / 8225–90
Fax: +49 (0) 7154 / 8225–22

Anfragen / Zentrale

Robos GmbH & Co.KG
Im Moldengraben 47
70806 Kornwestheim